-2kosmischemomente

Zurück

2 Die kosmischen Momente 

Unsere Welt steht kurz davor, zwei kosmische Momente zu erleben, während derer im gesamten Universum Stille herrschen wird.

In dieser Zeit werden sich die Tore des Himmels öffnen, um ein unvorstellbar hochfrequentes Licht auf uns herabströmen zu lassen. Die dadurch entstehenden Möglichkeiten sind fantastisch und unbegrenzt. Beide werden am Morgen jeweils

um 11.11 Uhr stattfinden.

11.11 ist eine Meisternummer, die den Anfang einer neuen Phase auf höherem Niveau anzeigt. 11.11 wurde bereits vor Äonen als Energie im kollektiven Bewusstsein verankert, noch vor Atlantis und Lemuria, und es setzt immer das Neue in Gang.

 

Erster kosmischer Moment:

Der erste kosmische Moment wird sich um 11.11 Uhr

am 11. November 2011 ereignen.

Dieses Datum sollte eine Zeit des Feierns sein.

Wir sind aufgefordert, an diesem Tag unsere bisherigen Erfolge zu feiern und uns vorzustellen, wie wunderbar es im Jahr 2012 sein wird.

 

Zweiter kosmischer Moment:

Der zweite kosmische Moment wird sich um 11.11 Uhr

am 21. Dezember 2012 ereignen.

11.11 Uhr am 21. Dezember 2012 ist ein Moment, indem eine große Menge Licht auf unseren Planeten einströmen wird, in dem sich Wunder ereignen und unsere Erleuchtung und unser Aufstieg einen weiteren Schub erhalten werden.

Da sich diese Veränderung auf energetischer Ebene vollziehen wird, werden Sie wohl erleichtert sein, falls Sie eine furchtbare Katastrophe erwartet hatten.

Wenn Sie allerdings darauf gehofft hatten, augenblicklich erleuchtet zu sein, werden Sie vermutlich ebenfalls enttäuscht sein.

Aber die Möglichkeiten, die sich aus diesem kosmischen Moment ergeben werden, werden gewaltig sein, und sensible Menschen werden dies auch spüren.

Meister Melchisedech

Meister Melchisedech, der die Diana Cooper Schule überstrahlt, hat verkündet, daß der effektivste Weg, die Energie während des kosmischen Moments aufzubauen, darin besteht,

ein Gebet zu sprechen, auf das ein 11-minütiges OM und eine 1-minütige Stille folgt.

Das Gesetz des Betens

Gott hört Ihnen ständig zu und ist sich all dessen bewusst, um was Sie mit Gedanken, Worten oder Gebeten bitten. In diesem Sinne sind negative Gedanken und Sorgen dreidimensionale Gebete. Gebete, in denen gejammert oder sich beklagt wird, manipulierende Bitten oder Tauschgeschäfte mit Gott oder seinen Engeln werden ignoriert.

Affirmationen, die klar formuliert und ausgesprochen werden, sind äußerst positive Gebete.

Seien Sie vorsichtig, um was Sie bitten!

Bitten, die direkt an Gott gerichtet werden oder die Vermittlung der Engel benutzen, stellen einen direkten Draht zum Göttlichen her.

Wenn Sie dem Universum zuhören, nennt man das Meditation.

Wie man effektiv betet

1. Beten Sie aus vollem Herzen.

2. Stellen Sie sicher, daß Ihre Absichten rein sind.

3. Sagen Sie Gott oder den Engeln niemals, was Sie nicht wollen oder worunter Sie leiden.

    Tun Sie das dennoch, bitten Sie im Grunde darum, noch mehr von dem zu bekommen, was

    Sie nicht wollen.

4. Teilen Sie Gott Ihre Vision mit:

    „Das möchte ich erreichen. Das habe ich bereits getan. Das ist es, was ich von dir brauche.“

5. Bitten Sie darum, daß alles zum höchste Wohle aller Wesen geschehen möge.

    Wenn es tatsächlich dem höchsten Wohle dient, wird das gesamte Universum dafür sorgen,

    daß es eintritt.

    Lösen Sie sich also von der Idee, daß es genau so eintreten müsste, wie Sie es sich

    vorgestellt haben. Möglicherweise hat Gott ja etwas Besseres für Sie vorgesehen.

Ihr Gebet wird noch stärker, wenn Sie andere bitten,

gemeinsam mit Ihnen zu beten und Ihre Vision zu unterstützen. 

Gebete der Dankbarkeit

  Diese Gebete sind fünfdimensionale Gebete, mit denen Sie voller Vertrauen dafür danken,

daß Ihnen das, worum Sie bitten, bereits gewährt wurde. Dann bereiten Sie sich voller Begeisterung darauf vor, es zu empfangen, da Sie tief in Ihrem Innern wissen, daß es Ihnen gehört. Glaube und Dankbarkeit sind machtvolle Energien, die immer eine Reaktion des Himmels hervorrufen.

Da Sie in der 5. Dimension in einem klaren Fluss göttlichen Bewusstseins leben, können Sie immer nur um das bitten, was im höchsten Interesse des Ganzen liegt. 

Visionsgebet für 2012

  Ein kollektives Gebet wie das Visionsgebet und die Zeit danach, erzeugt ein großes Licht, wenn es von vielen Menschen gesprochen wird und einen ständigen Fluss reiner Absicht

zur Gottheit schickt.

Wenn es möglich ist, zünden Sie eine Kerze an, bevor Sie es sprechen.

☼ Das Visionsgebet

Ich habe eine Vision, nach der alle Menschen in Frieden leben,

genug Nahrung und ein Obdach haben, nach der alle Kinder

geliebt und ihre Talente gefördert werden, nach der das Herz

wichtiger ist als der Kopf und Weisheit mehr geachtet wird als

alle äußeren Reichtümer.

In dieser Welt herrschen Recht, Gerechtigkeit und Gleichheit.

Die Natur wird geachtet, das Wasser strömt rein und klar dahin

und die Luft ist frisch und sauber.

Pflanzen und Bäume werden umsorgt und alle Tiere werden

respektiert und mit Güte behandelt.

Glück und Lachen findet man überall.

Und die Menschen wandeln Hand in Hand mit den Engeln.

Danke für die Liebe, das Verständnis, die Weisheit, den Mut und

die Demut, meinen Teil zur Verbreitung des Lichts beitragen zu dürfen.

Möge die ganze Welt aufsteigen.

So sei es.



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!